Helena Haase

Künstlerische Ausbildung

helena-haaseHelena Haase, geboren 1988, erhielt ihren ersten Fagottunterricht mit 12 Jahren bei Ursula Heck, Stadttheater Bremerhaven. Sie ist mehrfache Landes- und Bundespreisträgerin des Wettbewerbs „Jugend musiziert“ und besuchte Kammermusik- und Meisterkurse bei u.a. Prof. Alfred Rinderspacher, Prof. Henrik Rabien und Prof. Georg Klütsch.

Sie war langjähriges Mitglied des Niedersächsischen Jugendsinfonieorchesters und spielte im Landesjugendorchester Bremen sowie in der Deutsch-Skandinavischen Jugendphilharmonie Berlin und in der Jungen Philharmonie Elbe- Weser.

Im Jahre 2005 erhielt sie ein Stipendium des Programms „Blue Lake International Fine Arts“, Michigan/USA.

Seit dem WS 2008 studiert sie bei Prof. Dag Jensen an der Musikhochschule für Musik und Theater Hannover, und seit 2011 an der Hochschule für Musik und Theater München.

Ab der Spielzeit 2014 wird sie als Solo-Kontrafagottistin und Fagottistin bei den Düsseldorfer Symphonikern engagiert.