Hakan Murat Isiklilar

Master of music

hakan-murat-isiklilarHakan Isiklilar, 1987 in Zweibrücken geboren, erhält seit seinem 10. Lebensjahr Fagottunterricht, zunächst von Jürgen Gode (ehemaliger Solofagottist des RSO Saarbrücken) und bereits im Alter von 16 Jahren von Prof. Alfred Rinderspacher als Jungstudent in der Fagottklasse der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Mannheim.

Orchestererfahrung konnte Hakan Isiklilar nicht nur im Landes-Jugendsinfonie-Orchester und anderen regionalen Orchestern des Saarlandes sammeln, sondern auch vor allem von 2005- 2007 im Bundesjugendorchester, mit dem er an Auslandstourneen u.a. nach Russland, Italien, Venezuela, China und Japan teilnahm. Außerdem spielte er 2011 als ständige Aushilfe im Göttinger Symphonieorchester.
Als Solist trat er bereits mit zahlreichen Orchestern auf, wie z. B. mit dem „Deutsch-Französischen Streichorchester Saarbrücken“, dem „Homburger Kammersinfonieorchester“ und dem „Kreissinfonie-Orchester Saarlouis“.

Hakan Isiklilar konnte nicht nur beim Bundeswettbewerb „Jugend musiziert“ mehrere Preise erlangen, sondern wurde auch 2003 in das Musiknetzwerk „Amadé“ für junge hochbegabte Künstler in Mannheim aufgenommen und gab regelmäßig als Solist Konzerte. 2006 wurde er Preisträger beim internationalen Yamaha-Wettbewerb und 2009 Stipendiat der Region Hannover. Im selben Jahr gewann er den 3. Preis beim Internationalen Wettbewerb für junge Solisten in Luxemburg.
Zwei Jahre später musizierte er als Stipendiat der Villa Musica Rheinland-Pfalz mit Christian Lampert und Yeon-Hee Kwak.
Darüber hinaus nahm er an verschiedenen Meisterkursen teil und arbeitete mit renommierten Musikern wie den Professoren Eckart Hübner, Henrik Rabien, David Petersen und Alfred Rinderspacher.

2008 gründete er zusammen mit dem Dirigierstudenten Peter Leipold das Sinfonieorchester „Junges Schostakowitsch Ensemble“, mit welchem er als Solofagottist schon einige Erfolge feierte, z.B. im NDR Hannover.
Seit dem WS 2007/08 studiert Hakan Isiklilar bei Prof. Dag Jensen an der Hochschule für Musik und Theater Hannover. Ab dem WS 2011/2012 studiert er an der Hochschule für Musik und Theater in München bei Prof. Dag Jensen.

Mitglied im Canorusquintett